top of page

Anamnese und Therapieanleitung für 8 ausgewählte Fallbeispiele. Webinarmitschnitte von je ca. 2 h

Blickschulung, Wissenserweiterung für Therapeuten und Laien - verständlich erklärt, praxisnah und leicht umsetzbar.
  
Modul 1

Vom Kraftprotz zum Therapiefall – Bermejo (19jähriger PRE-Wallach)
Borreliose
Impfschaden
Herpes 2 – Infektion
1. Rippe blockiert nach Unfall
Schädelsuturen blockiert durch Sereta (Kopfschmerzen beim Pferd)

 

Modul 2
Therapie und Training unter Extrembedingungen – Snowman (16jähriger Curly-Wallach in Alaska)
1. Rippe testen und therapieren
Schulterhochstand testen und therapieren
Hufrehe - Hufpflege in Eigenregie
Training auf engstem Raum – Fitnesstraining im harten Winter Alaskas in der Box auf 3 x 3 m.

 

Modul 3
In Modul 3 geht es um die 12jährige Girdan-Stute Baroness, die trotz regelmäßiger Behandlung immer wieder einen Beckenschiefstand hat. Was ist die Ursache dafür und wie bekommt man dieses Pferd auf Dauer in ein stabiles Gleichgewicht? 

 

Modul 4 

Hier geht es um den 22jährigen Vollblutwallach "Modern Magic", der ein körperliches Problem nach dem anderen zeigt, wobei alles mit einem schlimmen Unfall begann als sich im Leben seiner Besitzerin gerade eine "Katastrophe" abspielte. Ein typischer Fall von "Was Pferde für uns tragen und was sie uns spiegeln", wenn wir unseren Seelenbedürfnissen nicht folgen und Zeichen und Hinweisen darauf nicht beachten. Nach den Befunden von Tierärzten und Kliniken ist der Körper des Pferdes mittlerweile ein "Wrack". Wie kann es trotzdem lebenswert bleiben?

 

In Modul 5 geht es um die 20jährige Lewitzer-Mixstute "Shawnee", die eine Vielzahl von körperlichen Problemen zeigt: Von einer ausgeprägten "Schiefe" bis hin zu organischen Störungen und extremen Verhaltensauffälligkeiten. Besitzerin und Reitbeteiligung bemühen sich seit vielen Jahren, alles richtig zu machen und haben schon viel Geld für unzählige Behandlungen ausgegeben. Weil jeder Experte jedoch nur "Symptome" behandelt und keiner den Blick fürs Ganze hatte, blieb Shawnee bisher ein typisches Problempferd, ist immer wieder lahm, kaum reitbar und im Stoffwechsel problematisch. Shawnee ist Beispiel für eine extreme Thoraxrotation mit weitreichenden Auswirkungen, die von keinem Therapeuten erkannt wurde. Was können Besitzerin und Reitbeteiligung selber tun, um ihrem Pferd endlich aus der "Verwringung" herauszuhelfen?

 

In Modul 6 geht es um die 14jährige  Westfalenstute "Clementine", die beim Kauf (vierjährig) bereits vorne vorbiegig stand und Kissing Spines in der Brustwirbelsäule infolge eines abgesunkenen Brustkorbes hatte. Durch gutes Training und gute Therapeuten hat die Stute heute damit kein Problem mehr. Aber sie leidet an den Folgen eines Unfalls im Stall vor zwei Jahren, bei dem der linke Hüfthöcker abbrach. Seitdem haben sich auch ihre Verdauungsprobleme verstärkt.

 

In Modul 7 geht es um den 17jährigen Hannoveraner Wallach „LEWIS“. Seine Besitzerin war bereits bei seiner Geburt dabei und weiß daher, dass es eine schwere Geburt war. LEWIS ist schon immer sehr schief und wirkt in der Hinterhand „unterentwickelt“. Er hat Probleme mit der Koordination, immer wieder Unfälle und diverse Verletzungen. Das Geburtstrauma kristallisiert sich als Ursache für Störungen in seinem Cranio-Sacralen-System heraus. Hieraus resultieren u.a. Probleme mit dem Kreuzbein und dem gesamten Nervensystem.

 

In Modul 8 geht es um die 17jährige  Hessenstute "Whisper", die als Fohlen mit der Hinterhand unter einen Zaun gerutscht war und sich dabei am rechten Hinterbein verletzt hat. Mit den Jahren wird sie zunehmend steifer und läuft jetzt „als ob die Hinterhand nicht zur Vorhand gehöre". Mit Videoanleitung findet die Besitzerin ganzheitliche Zusammenhänge heraus und lernt ihr Pferd gezielt zu unterstützen, so dass die Hinterhand wieder physiologisch arbeiten kann. Stichworte: Störungen des Magenmeridians können Knieprobleme machen und Lahmheiten der Hinterhand, lassen auf Dauer das ganze Pferd steif und unbeweglich werden. Faszienverklebungen im Narbenbereich wirken sich auf kurz oder lang im ganzen Körper aus.

Wenn Pferde Probleme haben

100,00 €Preis
    Coachingstunde
    bottom of page