Wie erkenne ich, ob ein Sattel mir und meinem Pferd wirklich passt? Teil 2

 

Wer reitet, den wird das Thema Sattel zwangsläufig beschäftigen, denn der Sattel ist ja sozusagen die Brücke zwischen Ihnen und dem Pferderücken. Manche Reiter bringt das Thema schier zur Verzweiflung, weil immer wieder jemand kommt, der behauptet, der Sattel passe ihrem Pferd ja überhaupt nicht, das Pferd sei durch einen falschen Sattel schlecht bemuskelt, habe Rückenschmerzen etc., etc.. Sättel sind teuer. Hier können Sie viel Geld an der falschen Stelle ausgeben. Deshalb lässt sich die Frage auch nicht mal eben so einfach beantworten als wenn es darum ginge zu erklären, wann eine Hose richtig passt.

 

Teil 2 

Genügend seitliche Beweglichkeit der Wirbelsäule zulassen

Flache und weiche Polster

Besonderheit bei Westernsätteln

Daran erkennen Sie eine gute Polsterung

Die richtige Lage von Sattel und Gurt

Die Länge des Sattels

Bitte keinen Maßsattel für ein untrainiertes Pferd

Weidebauch im Sommer?

Baumlose Sättel

Wie erkenne ich, ob ein Sattel mir und meinem Pferd wirklich passt? Teil 2

4,99 €Preis

    Kontakt: EQUO-VADIS UG (haftungsbschränkt)    Röttgen 2      53797 Lohmar NRW

    E-Mail: info (@) equo-vadis.de